Eingabehilfen öffnen

GroßesNeuesHeaderbild

Schlagzeug-Konzert "Now"

Veranstaltung

Titel:
Schlagzeug-Konzert "Now"
Wann:
Mi, 22. November 2023, 19:00 h
Wo:
Freiburg, Baden-Württemberg
Kategorie:
Konzert/Musical/Festival
Aufrufe:
271

Beschreibung

2023 11 09 1 web ELZ 7543 beschn

Das Schlagzeug-Ensemble der Hochschule für Musik Freiburg feiert sein 50-jähriges Jubiläum. Dafür hat Schlagzeug-Professor Håkon Stene im November 2023 drei Konzerte zusammengestellt: „Now“ (22. November), „Pillars“ (23. November) und „Zusammen“ (24. November). Studierende, Lehrende und Gäste aus Padua spielen moderne Schlagzeug-Werke mit Videokunst und Elektronik, Schlagzeug-Klassiker und Uraufführungen.

„Now“
Mittwoch, 22. November 2023, 19 Uhr
Hochschule für Musik Freiburg, Wolfgang-Hoffmann-Saal

Mitwirkende
Clash Trio
Ensemble Rot
Schlagzeug-Ensemble der Hochschule für Musik Freiburg
David Auli Morales
Teresa Grebtschenko

Programm
Mark Applebaum → „Straitjacket“ (2009) für Solo-Performer und Objekte
Maximiliano Soto Mayorga → „Hundekolloquium“ (2023, Uraufführung)
Igor C. Silva → „My Empty Hands“ für Video und Schlagzeug-Ensemble (2018)
Teresa Grebchenko → „Die Kraft des Fleisches“ (2020)
Benjamin Scheuer → „Glockenfriedhof“ (2021) für Schlagzeug und Elektronik
Simon Steen-Andersen → „Asthma“ (2017), Version für Schlagzeug und Video von Roberto Maqueda

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro, 5 Euro für Mitglieder der Fördergesellschaft der Hochschule für Musik Freiburg
Zum Karten-Vorverkauf bei reservix

Im ersten Konzert „Now“ setzen sich Studierende und Absolventinnen sowie Absolventen mit modernen Strömungen des Schlagzeugs auseinander, etwa mit auch elektronisch veränderten Klängen und mit visuellen Elementen wie Video-Projektionen. Es gehe dabei darum aufzuzeigen, in welche Richtung sich das Schlagzeug-Spiel entwickle, erklärt Håkon Stene: „Es geht weg vom reinen Erzeugen von Tönen hin zu einer multimedialen, spielerischen, humoristischen Auseinandersetzung mit Bildern und Musik. Die Stücke leben von Bewegung und Performance, von visuellen Eindrücken wie im Musiktheater, sie sind ein überraschendes, multimediales Kunsterlebnis für das Publikum.“ Auf dem Programm stehen unter anderem eine Uraufführung des Kompositions-Absolventen Maximiliano Soto Mayorga („Hundekolloquium“) und das Stück „Glockenfriedhof“ des Doktoranden Benjamin Scheuer. Neben Studierenden steht auch das „Ensemble Rot“ auf der Bühne, das 2017 von vier Schlagzeug-Absolventinnen der Hochschule gegründet wurde.

Wer die drei Konzerte hört, bekommt einen guten Überblick über die Geschichte der Schlagzeug-Musik und wie sie sich in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat.

Foto: Elsa Zherebchuk


Veranstaltungsort

Standort:
Hochschule für Musik
Straße:
Mendelssohn-Bartholdy-Platz 1
Postleitzahl:
79102
Stadt:
Freiburg
Kanton:
Baden-Württemberg
Land:
Germany
Anzeigen