GroßesNeuesHeaderbild

Tugende logoUganda- Tierwelt im Queen Elizabeth Park, Kraterseen, Projekte in SALEM bzw. von Tukolere Wamu, Option Verlängerung Sansibar

Einmal quer durch Uganda, erstes Highlight ist der Besuch des Queen Elizabeth Parks. Hier finden Sie 95 Arten von Säugetieren, darunter Elefanten, eine Vielzahl an Antilopen, Giraffen, Löwen etc., 612 Vogelarten. Im Kazingachannel können Sie Nilpferde, Krokodile u.v.m. beobachten.

Anschließend laden Ugandas Kraterseen zum Wandern bzw. Erkunden ein. Optional ist ein Besuch der Schimpansen (Aufpreis 100 USD für ½ Tag) möglich. Projektbesuche in Kagadi und nächster Stop in Jinja am Nil. Bootsfahrt auf dem Viktoriasee zur Quelle des Nils. Im SALEM Dorf Kennenlernen der Projektarbeit von SALEM International, das Kinderdorf, Krankenhaus, Dorfprojekte. Wandern in Sipi oder Sisyi, Projektbesuche von Tukolere Wamu, Höhlenmalereien in Kakoro, Besuch eines Traditionellen Heilers und selber aktiv werden, ganz nach Wunsch und Interessen. Wer verlängern möchte, kann nach Sansibar weiterfliegen (Aufpreis) und dort an der Küste das Meer, in Stonetown die Kultur, bzw. die Gewürze, Natur etc. genießen (Reisebegleiter aus Sansibar).


Reiseleitung: G. Schweizer-Ehrler /Gerlinde Brünz 
Kosten inkl. Flug ab 2.350 Euro im DZ ohne Verlängerung 
Programm auf www.tugende.org, Infos zu den Projekten www.tukolere-wamu.de.
Kontakt Gertrud Schweizer-Ehrler 07633-82150

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter: