GroßesNeuesHeaderbild

Migrantinnenbeirat Freiburg logoDie 52 Kandidierenden haben sich im Livestream vorgestellt - www.migrantenbeirat-freiburg.de ist jetzt online. 
Im Zeichen von Corona steht am Sonntag, 13. Dezember, die Wahl des Migrantenbeirats (MMB) an. Wahlberechtigt sind diesmal rund 33.000 Menschen; bei der letzten Wahl (2015) waren es rund 7000 weniger. Ursprünglich sollte die Wahl im Mai stattfinden; da die Bewerbungsphase damals mit dem Lockdown zusammenfiel, musste sie auf Dezember verschoben werden...

Inzwischen ist auch die neue Website des MMB online. Unter www.migrantenbeirat-freiburg.de stehen alle Infos rund um die Wahl. Insbesondere zur Briefwahl gibt es hier schon viele Infos in 14 verschiedenen Sprachen. Außerdem kann man sich hier die Kandidierenden anschauen, inklusive Fotos, kleinen Steckbriefen, Botschaften und Videoclips. Die Website wird laufend aktualisiert.

Zudem gehen die 52 Kandidierenden live – per Livestream am Samstag, 28. November, zu sehen unter www.migrantenbeirat-freiburg.de/live. Von 10 Uhr an werden sich die Kandidierenden vorstellen und Fragen der Wählerinnen und Wähler beantworten. Fragen können über Youtube direkt in der Kommentarfunktion gestellt werden (wenn man einen Youtube Account hat) oder via SMS/WhatsApp an Tel. 0160/9598 3598.

Da offenbar einige Wahlberechtigte aus Unkenntnis ihre Wahlbenachrichtigung weggeworfen haben, weist das Wahlamt hiermit auf seinen Wahllokalfinder hin. Unter www.freiburg.de/wahllokalfinder kann man ganz leicht durch Angabe der eigenen Anschrift (Straße und Hausnummer) das richtige Wahllokal finden. Dort kann man dann am 13. Dezember ohne Wahlbenachrichtigung, dafür mit Ausweis oder Pass, seine Stimme trotzdem abgeben.

Auf dem Stimmzettel dieser Beiratswahl stehen 52 Bewerberinnen und Bewerber. In diesem Feld sind 27 Herkunftsländer vertreten, von A wie Afghanistan bis V wie Venezuela. Aus Afrika, Asien, Europa und Südamerika sind Kandidierende dabei. Es treten 29 Männer und 23 Frauen an. Der jüngste Kandidat, Ardawan Abdi, ist 20, der älteste, Dr. Mohammad Salavati-Khouzani, ist 78 Jahre alt.

Hier die Namen und Vornamen aller Kandidierenden sowie die Listenplätze:
Liste der 52 Kandidierenden - Migrant_innenbeiratswahl 2020

Das Briefwahlbüro in der Berliner Allee 1 ist seit diesem Montag geöffnet. Am Wahltag selbst, Sonntag, 13. Dezember, werden vier Wahllokale eingerichtet. Sie befinden sich in der Volkshochschule (Rotteckring 12, Innenstadt), der Lortzingschule (Lortzingstraße 1, Brühl), im Mehrgenerationenhaus EBW (Sulzburger Straße 18, Weingarten) und in der Max-Weber-Schule (Fehrenbachallee 14, Stühlinger).

Die Auszählung der Stimmzettel findet am Montag, 14. Dezember, in der Berliner Allee 1 statt. Das vorläufige Wahlergebnis verkündet Erster Bürgermeister Ulrich von Kichbach am Dienstag, 15. Dezember. Amtlich wird das Ergebnis dann, sobald es vom Gemeindewahlausschuss am 17. Dezember bestätigt ist.

Flyer zum Live-Auftritt

Stadt Freiburg/PM 

Anzeigen

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter:

captcha