GroßesNeuesHeaderbild

borisova-sanduhrNatalia Borisova absolvierte das Germanistik- und Anglistikstudium in Petersburg/Twer, dann arbeitete sie neben der Tätigkeit als Dozentin am Englischen Seminar als freie Journalistin und Autorin bei einer Petersburger Frauenzeitschrift "NATALIE".
Im  Jahr 1996 befasste sie sich mit Übersetzungen bzw. Nachdichtungen deutscher Romantiker (ins Russische): Annette von Droste Hülshoff, Goethe, Rilke, Fontane u.a. erschienen in einem Buch "Von Goethe bis Kallau" welches von Kenner als außergewöhnlich gelungene Ausgabe geschätzt wurde.

Des Weiteren erscheint sie mit ihren Gedichten und Übersetzungen in verschiedenen russisch-deutschen Poesie-Sammlungen: "Swetliza", Anthologie "Petersburg", Veröffentlichungen im Verlag DUMA des Bundes der russischen Schriftsteller.

In Deutschland arbeitete sie als Lektorin bei der "Turgenev - Gesellschaft", genannt  "Russisches Haus“ in Baden-Baden. Im Jahr 2004 erschien ihr  Gedichtband  "Тайна" - "Das Geheimnis" - zweisprachig (russisch-deutsch) und  2009 ein weiteres Lyrikband "Песочные часы"- "Die Sanduhr" - ebenfalls zweisprachig.
Natalia Borisova lebt in Freiburg. Sie ist als freie Journalistin und Dolmetscherin tätig.

Kontakt:
Natalia Borisova: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter: