GroßesNeuesHeaderbild

Postkarten Geschichten Freiburg LiteraturhausMit der Absage des regulären Programms aufgrund der Corona-Maßnahmen rief das Literaturhaus Freiburg im November zur Aktion „100 Wörter“ auf. Aus über 400 eingegangenen Texten und Karten aus ganz Deutschland, dem Erfinderland der „Correspondenzkarte“ Österreich, der Schweiz, Polen, Norwegen und Dänemark hat eine Jury nun zwei Postkarten-Editionen zusammengestellt, die bis zum 15.12.2020 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden können.

Gesucht waren literarische Texte, die eine Länge von 100 Wörtern nicht überschreiten und so auf die Front-Seite einer klassischen Postkarte passen: Lyrisches, Prosa, Beobachtungen, Comics – Miniaturen unterschiedlichster Form...

Die beiden in Handarbeit an der japanischen Schnelldruckmaschine Risograf produzierten Editionen à 8 Postkarten sind zum Unkostenbeitrag von 5 Euro (pro Edition, inkl. Porto) im Literaturhaus zu bestellen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Vereins- und Förderkreismitglieder erhalten je eine Edition als Weihnachtsgeschenk des Hauses.

Edition Quasselasseln: Daniela Engist, Sabina Fudulakos, Bille Haag, Heide Jahnke, Esther Kinsky, Ulrike Almut Sandig, Dirk Schindelbeck, Anna Sennefelder

Edition Pardauz: Maria Bosse-Sporleder, Susanne Fritz, Hans Hoischen, Ida Milan, José F.A. Oliver, Pirmin Schmitz, Iris Wolff + eine Blankokarte für Ihre 100 Wörter

Zusammengestellt wurden die limitierten Auflagen von einer Jury, bestehend aus Susanne Schmid (Buchhandlung jos fritz), Bettina Schulte (Badische Zeitung), Weertje Willms (Förderkreis Literaturhaus Freiburg), Florentine Schaub und Martin Bruch (Literaturhaus Freiburg).

100 Wörter Postkarten Geschichten Literaturhaus Freiburg

Literaturhaus Freiburg/PM

Anzeigen

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter: