GroßesNeuesHeaderbild

leadImage largeThemenschwerpunkt: Antisemitismus – „An allem sind die Juden schuld“
Ob Antizionismus in Lateinamerika, antisemitische Israelbilder im Libanon oder in den Sozialen Medien: Antijüdische Ressentiments ziehen sich durch alle Länder und Gesellschaften. Jüdinnen und Juden sind stets von Übergriffen bedroht, das wird nicht nur nach Pittsburgh, Poway oder Halle deutlich. Der Antisemitismus ist ein Weltbild, das ‚Erklärungen‘ für das große Ganze liefert: Bestimmte Mächte, letztlich „die Juden“, würden im Geheimen die moderne Gesellschaft lenken. 

Unser Schwerpunkt bringt...

verschiedene Aspekte antisemitischer Denkweisen und Verschwörungsmythen zusammen, um zu einem tieferen Verständnis beizutragen: Womit haben wir es eigentlich zu tun und wie können uns dagegen stellen? Antisemitismus ist vielschichtig und global. Wir zeigen auf, welche unterschiedlichen Ausprägungen er annehmen kann und werfen einen Blick nach Afrika, Europa und Lateinamerika. Gibt es einen „Neuen Antisemitismus“? Und welche Rolle spielen Anti-Judaismus und BDS?

Inhaltsübersicht 

Hefteditorial: Eine Kulturnation vom Feinsten

Themenschwerpunkt: Antisemitismus 

Editorial zum Themenschwerpunkt: Klarheit statt Mittäterschaft

»Wir« und die »Anderen« 
Deutscher Antisemitismus im 21. Jahrhundert
von Olaf Kistenmacher
Neue Heimat, alter Hass 
Antisemitismus ist auch in Lateinamerika auf dem Vormarsch
von Nikolas Grimm
Zerstörung über Umwege 
Die BDS-Bewegung kämpft für die Abschaffung des jüdischen Staates
von Tom David Uhlig
Zu reich für Solidarität
Antisemitismus ist in Großbritannien auch in der Linken verbreitet
von Larissa Schober
Die unsichtbare Macht
Zum Verhältnis von Verschwörungsmythen und Antisemitismus
von Nikolas Lelle und Jan Rathje
Der eingebildete Feind
Antisemitismus in Afrika richtet sich vor allem gegen den jüdischen Staat Israel
von Felix Riedel
»Werft die Bombe auf Israel!«
Der Antisemitismus im Internet als Echo des Anti-Judaismus
von Monika Schwarz-Friesel
»Warum wird dazu überwiegend geschwiegen?«
Interview mit Georges Bensoussan über arabisch-muslimischen Antisemitismus
»Ein Jude versteckt sich hinter mir«
Israelbilder in Syrien und Libanon
von Hannah Wettig

Politik und Ökonomie

Haiti: »Ludwig XVIII. wollte die Insel zurückerobern«
Interview mit Marlene Daut über Haitis Kampf um die Unabhängigkeit
Indien: In die Ausbeutung gezwungen
Bonded labour ist in Indien bis heute weit verbreitet
von Jakob Rösel
Migration: »Du gehst ins Fleischkombinat«
Die mosambikanischen Vertragsarbeiter*innen in der DDR
von Kathi King
Denkmäler: Fest auf dem Sockel
Der Schädelsammler Alexander Ecker wird in Freiburg noch immer geehrt
von Julia Rensing

Kultur und Debatte 

Vergangenheitspolitik: »Das ist für uns unerträglich«
Interview mit Mehdi Lallaoui über Frankreichs Kolonialmassaker in Sétif
Literatur: Für Groß und Klein
Hommage an den fabelhaften Schriftsteller Luis Sepúlveda
von Ute Evers

Rezensionen 

Ronya Othmann: Die Sommer
Debütroman über multiple kulturelle und nationale Identitäten
Christian Wille und Birte Nienaber (Hrsg.): Border Experiences in Europe 
Everyday Life – Working Life – Communication – Languages
Nancy Fraser/ Rahel Jaeggi: Kapitalismus
Ein Gespräch über kritische Theorie
Ulrike Marz: Kritik des Rassismus
Eine Einführung

Weitere Informationen: www.iz3w.org

Die Zeitschrift kann für € 6,00 in zahlreichen Buchhandlungen und Bahnhofsbuchhandlungen oder zzgl. 1,70 Euro für Porto und Versand direkt beim informationszentrum 3. welt (iz3w) bezogen werden. In unserem Online-Shop bieten wir neben der gedruckten Version auch eine PDF-Ausgabe an.

 

Anzeigen

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter: