GroßesNeuesHeaderbild

Lampions-Chinesisches-NeujahrDas chinesische Neujahrsfest – auch Frühlingsfest (春节 Chunjie) genannt - ist in China der wichtigste Feiertag des Jahres. Das Datum richtet sich nach dem traditionellen chinesischen Mondkalender und wird immer am zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende gefeiert. Traditionell dauern die Feierlichkeiten ganze 15 Tage an!
In diesem Jahr fällt der Beginn des neuen Jahres auf Sonntag, den 22. Januar und steht im Zeichen des Hasen. Nach allgemeinem Volksglauben verleiht das Tierkreiszeichen, in das man geboren wird, den Menschen bestimmte Eigenschaften, die ...

ihnen von Geburt an zugeschrieben sind. Im Falle des Hasen sind diese z.B., dass sie friedliebend und harmoniebedürftig sind. 

Prächtig geschmückte Gebäude, Laternenumzüge und beeindruckende Feuerwerke erwarten die Menschen zu dieser Zeit auf den Straßen Chinas. Doch auch innerhalb der eigenen vier Wände wird gerne dekoriert und dabei spielen Farben eine wesentliche Rolle - während Rot das Böse vertreiben und Glück bringen soll, steht die Farbe Gold zum Beispiel für Wohlstand. Türen und Fenster werden mit traditionellen Scherenschnitten in Form von Pflanzen und Tieren geschmückt. Die meisten Familienmitglieder kehren zu den Feierlichkeiten nach Hause zurück, um das neue Jahr zu beginnen, und hier kommt am deutlichsten zum Ausdruck, dass dies auch das wichtigste Familienfest des Jahres in China ist. Die Feiertage in der Heimat sind geprägt von Festessen, gemeinsamen Spielen und einem übergreifenden Gefühl der Verbundenheit zur eigenen Familie.

Löwentanz-Chinesisches-Neujahr

Nicht nur in China selbst kommen die Menschen zusammen, um die Festtage zu verbringen, sondern überall auf der Welt ist dieses Fest für viele Chinesen eine besondere Zeit. Wer nicht im Kreise der Familie feiern kann, tut dies häufig mit guten Freunden. Auch hier in Freiburg organisiert das Konfuzius-Institut zusammen mit Partnern zum chinesischen Neujahrsfest verschiedene Veranstaltungen und Sie sind herzlich eingeladen, mit uns zu feiern!  Den Abschluss der Veranstaltungsreihe wird am 18. Februar das Konzert „China und die Welt“ im Kaisersaal des Historischen Kaufhauses bilden. Die Musik des Pariser Ensembles „Vent d‘Orient, vent d‘Occident“ verbindet westliche mit östlichen Klängen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Konfuzius-Institut wünscht Ihnen ein erfolgreiches und frohes Jahr des Hasen!

Siehe auch: https://www.kulturforum-freiburg.de/index.php/veranstaltungen/veranstaltungsorte/venue/27-konfuzius-institut

Chinesisches Neujahr

Fotos: ©Konfuzius Institut Freiburg

Anzeigen