GroßesNeuesHeaderbild

  • logo kultur forum freiburg EV VEKTOR 01gemeinnütziger Verein
    Gegründet: 28.5.2013
    Eingetragen: am 5.8.2013, Amtsgericht Freiburg i. Br., Registergericht: VR700730

     

    Sie finden uns auch auf Facebook.

    Der Stadtteil Rieselfeld (11000 Einwohner) ist der jüngste in Freiburg (230000 Einwohner) und zugleich der Stadtteil mit den meisten Kindern und Jugendlichen und den meisten Menschen im Rollstuhl (da barrierefrei). Die Stadtteilbewohner kommen aus rund 100 Ländern (10,8  Ausländeranteil) und aus allen sozialen Schichten.

    Warum Projekte in Rieselfeld?

  • Lebensraum für alle e.V.





    …ist aus der Initiative „Freiburg für Alle" (www.freiburg-fuer-alle.de) hervorgegangen, die print und online über Barrierefreiheit und Zugänglichkeit in der Stadt informiert.
    Lebensraum für Alle ist ein ehrenamtliches und gemeinnütziges Kompetenznetzwerk mit Spezialisten aus folgenden Bereichen:

    • Medizin: Ärzte, Physiotherapeuten und Psychologen
    • Demenz
    • Induktive Höranlagen
    • Fördermittel (KFW)
    • Architektur und barrierefreies Bauen
    • Handwerk
    • Seniorenrat
    • Seniorenbüro
    • Handel- und Fachhandel

    Ziel der Initiative:

  • materra will mit seinen Projekten dazu beitragen, daß Frauen in Entwicklungsländern gesünder leben, qualifizierter ausgebildet sind und bessere Berufschancen haben. Die Gesundheit und die Ausbildung von Frauen ist die beste Investition für die Entwicklung eines Landes.

    www.materra.org

  • www.menschenrechte3000.de

  • orient-netzwerkDas Orient-Netzwerk ist eine Initiative von Freiburger Studierenden der Islamwissenschaft. Es bietet Vermittlungen, Kontakte und Informationen rund um Themen des Islam und der vom Islam geprägten Regionen . Das Orient-Netzwerk möchte die islamisch-orientalische Welt begreifbarer und erfahrbarer machen und einen Beitrag zur interkulturellen Verständigung zwischen den Kulturen der vom Islam geprägten Regionen und Freiburg schaffen.
    Ein zentraler Bestandteil von Kulturen sind ihre Sprachen: Das Orient-Netzwerk hilft bei der Vermittlung von Sprachkursen (Arabisch, Persisch, Türkisch und Urdu), bei der Suche nach Tandempartnern und bei Übersetzungsarbeiten.

  • logo scratchmyback evDie Gründung des Scratchmyback e.V. im Jahr 2008 geht aus einem Solidargedanken hervor. Der Verein bietet eine Plattform, in der man sich gegenseitig helfen oder austauschen kann. Diese gegenseitige Fürsorge soll am besten in einer familiären und lockeren Atmosphäre stattfinden. Daher organisiert Scratchmyback e.V. alljährlich verschiedene kulturelle Veranstaltungen, um dies zu ermöglichen.

    Ziele des Vereins:

    • Ein Austausch-Plattform für Menschen unterschiedlicher Kulturen schaffen
    • Die Integration von den in Freiburg und in der Umgebung lebenden Kamerunern zu fördern
  • Mangos für Solaranlagen in Dorfschulen in Burkina Faso

    Der Verein Solar Energie für Afrika e.V. hat als Ziel die Förderung der Solarenergie in entlegenen Gebieten von Benin, Burkina Faso, Niger und Togo.

    solarenergie für afrikaDurch den Verkauf von Mangos werden Mitteln erwirtschaften, um den Bau von Solaranlagen auf Dorfschulen zu fördern. Unser Prinzip dabei ist die Nachhaltigkeit. Das Solarlicht dient dazu, in Abendschulen Alphabetisierungskurse bei Mädchen und Frauen, sowie Hausaufgaben in den Schulklassen zu ermöglichen. Die Vorteile: Der Käufer erhält ein gesundes Produkt zum fairen Preis, die Dorfmädchen, Frauen und Schulkinder bekommen eine bessere Bildungschance und die Mango-Bauern haben einen zuverlässigen Abnehmer für Ihr Produkt.

  • Beim geselligen Tanz zu schwungvoller Musik (Country, Blues, Hiphop, Rock oder Evergreens) trainieren Sie Körper und Geist. Square Dance ist ein Gruppentanz bei dem 4 Paare in Grundposition ein Quadrat (=Square) bilden.
    http://www.breisgautwirlersfreiburg.de/

  • Hier der Link zum Verzeichnis der studentischen Kultur-Kontaktgruppen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg .

  • suedwind freiburg logo 1Südwind Freiburg e.V. wurde 1976 unter dem Vereinsnamen „Ausländerinitiative Freiburg e.V.“ gegründet. Aufgrund der gesellschaftlichen Veränderungen gab sich der Verein im Jahr 2004 einen neuen Namen: Südwind Freiburg e.V.
    http://www.suedwind-freiburg.de/

  • banner messe suesse weltIn Zeiten von Rechtspopulismus, Grenzpolitik, Rassismus und Armut wird die Welt sicher oft alles andere als süß wahrgenommen. Die Zeitungen sind voll von negativen Nachrichten.
    Gerade deswegen wollen wir dem mit unserer Veranstaltung "Süße Welt" etwas entgegen halten. Die Arbeit, die viele Vereine und wir jeden Tag leisten, durch die gemeinnützige Projekte gestartet und der interkulturelle Dialog gestärkt werden, ist in diesen Zeiten ein großer Mehrwert für die Gesellschaft. 

  • logo corazon tangoTango Argentino - ist mehr als nur ein Tanz. Er ist ein Lebensgefühl voller Achtsamkeit und leidenschaftlicher Gefühle, die sich im Tangotanzen offenbaren, kultivieren oder vom Tango inspirieren lassen. Das Zwiegespräch zweier Menschen, die sich im Tanz begegnen, oftmals nichts voneinander wissen und sich berühren lassen... - Un abrazo que dice más que 1.000 palabras. [Eine Umarmung, die mehr aussagt als 1.000 Worte.]

    Der Tangoclub Corazón e.V. pflegt seit nunmehr zwanzig Jahren das Lebensgefühl des Tango Argentino in Freiburg.

  • Logo 2 bunt„Tukolere-Wamu“ heißt in luganda, einer der rund 40 Sprachen in Uganda, „lasst uns gemeinsam arbeiten“. Gegründet wurde der Verein 1995 von ehemaligen Entwicklungshelfern, initiiert von Gertrud Schweizer-Ehrler, die selber neun Jahre in der Entwicklungszusammenarbeit in Uganda gearbeitet hatte und seither Erste Vorsitzende des Vereins ist. Gefördert werden v.a. Selbsthilfeinitiativen in Uganda, Burundi, dem Südsudan, der Dem. Rep. Kongo, Kamerun und Togo, wenige in Tansania, Äthiopien und im Senegal. Schwerpunkte der Arbeit ist die Förderung von Projekten in den Bereichen Bildung, Gesundheit aber auch Armutsbekämpfung, Umweltprojekte und Unterstützung von sozial schwachen Gruppen, z. B. Behinderten.

  • Verein ARCHEMED, Ärzte für Kinder in Not e.V. sucht DRINGEND Mitglieder zum Aufbau eines Arbeitskreises in Südbaden

    archemed-logoArchemed mit einer der Vereine, die schwerpunktmäßig in Eritrea arbeiten. Der Verein ist im Land gut eingeführt und unterstützt Projekte der Herzchirurgie, Urologie, Neonatologie, Geburtshilfe etc. Dabei geht es besonders darum, die Ärzte vor Ort zu begleiten und partnerschaftlich mit ihnen zu arbeiten.
    Eritrea ist eines der ärmsten Länder der Welt. Die Arbeit von Archemed kann hier wirklich viel bewirken.
    Tamara Spitzing hat als Filmemacherin das Land mehrfach bereist und es ist ihr sehr ans Herz gewachsen.

  • MGVOMGVO ist ein Online-System zur Verwaltung von Vereinen jeder Größenordnung.

    Das System wird ständig durch Anforderungen der benutzenden Vereine weiterentwickelt und auf einem sehr hohen Qualitätsstandard gehalten.

    Das System deckt folgende Funktionen ab: Mitgliedermanagement mit Beitragseinzug über DTAUS und SEPA, Führen von Mitgliederkonten, Mahnwesen, Finanzfunktionen, Buchhaltung, Stundenerfassung und -abrechnung für Betreuer und Trainer, Arbeitsstundenverwaltung und -abrechnung, Eventmanagement, Kommunikation per Mail, E-Brief und SMS, Sonderfunktionen für Online-Teamwork, Inventarverwaltung mit Ausleihe, Dokumentenverwaltung, Programme zur Einbindung in die Vereinshomepage, wie automatisierter Eintrittskartenverkauf, Mitgliederbereich, Kontaktformular uvm.