GroßesNeuesHeaderbild

nesdi-logoMehr als 150 Millionen Mädchen und Frauen sind weltweit an ihren Genitalien verstümmelt - jährlich kommen etwa 2 Millionen hinzu. In Tansania in Ostafrika sind es vor allem die Massai, die dieses Initiationsritual durchführen. Es markiert den Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenalter und erklärt Mädchen als heiratsfähig. Ein Initiationsritual, das elementare Menschenrechte verletzt: weiterlesen auf der Webseite www.nesdi.de

nesdi-esotho
Kontaktperson:
Ursula Biermann
Karlstraße 81
79104 Freiburg
www.nesdi.de 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorstand: Ursula Biermann, Elisabeth Mahr

Gegründet seit: 22.12.2006
Registriert seit: 23.5.2007
Registernummer: VR 700119
Anzahl der Mitglieder: 12
Zweck und Ziele des Vereins: Verbesserung der Gesundheit, Bildung, Entwicklung von Frauen und Kindern weltweit.
Regelmäßige Treffen: nach Absprache
In Kooperation mit Netzwerk Rafael und Materra 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter-Abo

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere doch unsere Newsletter: